Samstag, 5. März 2016

Rezension Elfenprinz 2 Ray von Black


 




















Klappentext:


"Möge das Licht mich leiten."

Nur einmal die Stadt von Nahem sehen; nichts wünscht sich der junge Hochelf Elyon mehr, der sein ganzes Leben in einem Turmzimmer hoch über Ando-Rial verbracht hat. Als eines Tages ein maskierter Fremder über den Balkon in sein Zimmer steigt, glaubt er endlich sein Gefängnis verlassen zu können. Vom ersten Moment an ist er von dem mysteriösen Mann mit den Sternenaugen fasziniert. In blindem Vertrauen lässt er sich von ihm entführen und findet sich schon bald darauf in einem Kampf um die Krone des Reiches wieder.
 

Fazit:


Was war ich Aufgeregt den zweiten Band der Elfenprinz zu lesen. Innerhalb eines Tages hatte ich das Buch durch und bin mega Happy. Ray von Black hat für mich sogar im zweiten Teil eine Schippe drauf gelegt. Um es einfacher zu sagen, sie hat sich selbst übertroffen. Im zweiten Teil geht es um den Elfen Elyon der in einem Turm seit fast 100 Jahren eingesperrt lebt. Außer seinem Zimmer kennt er nichts. Einzig seine Karten der Stadt Ando-Rial sind der einzige Weg etwas andres zu kennen. In seinem Turm lernt er die Gabe der Lichtmagie mehr schlecht als recht. Bis eines Tages ein geheimnisvoller Elf in weißen Roben vor ihm steht. Für Elyon beginnt ein neues Leben. Doch ist es das Leben wie er es sich wünschte?


Elyon ist ein naiver Elf. Aber ein Elf der einem sofort ans Herz wächst. Schon nach der ersten Seite hatte er mich gefangen. Für Elyon gibt es keine bösen Menschen. Woher sollte er auch wissen das es solche Menschen gibt? Mich erinnerte Elyon manchmal an einen Pubertierenden Teenager. Was ich sehr toll fand. Für ihn ist jede Kleinigkeit etwas Besonderes. Seinem Retter Delavar ist er vom ersten Kontakt an verfallen.


Delavar ist das genaue Gegenteil von Elyon. Herrisch, Engstirnig, Herablassend und nur für sich selbst da. Rechenschaft muss er niemanden abgeben. Immerhin ist er ein Prinz. Doch auch Delavar hatte mich bald in seinen Bann gezogen. Ich fand es toll mit anzusehen wie er sich selbst in Frage stellt und ändert.

Für mich hat die Elfenprinz Reihe einfach alles was ich brauche. Intrigen und Liebe. Hass und Zwietracht. Aber auch eine tolle Welt. Jede einzelne Szene im Buch kann man sich in seiner Fantasie sehr gut vorstellen. Elfenprinz 2 lässt mich einfach nicht los. Ich liebe das Buch sehr und freue mich auf den nächsten Band. Der Hoffentlich nicht zu lange auf sich warten lässt. Ray von Black du hast es wieder geschafft mich zu faszinieren und in eine andere Welt zu entführen. Vielen Dank dafür.
 



Zu Erwerben: Amazon

Autorenprofil: Ray von Black
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen