Freitag, 11. November 2016

Rezension Die Seelenlosen- Tanja Meurer












                                                                     





Fazit:

Die Seelenlosen ist eines meiner dicksten Bücher die ich je gelesen habe. Am Anfang hat es mich doch etwas erschreckt. Denn ich dachte das bekommst du nie gelesen. Doch wurde ich bald eines besseren belehrt. Einmal angefangen legt man das Buch nicht mehr so schnell aus der Hand. Tanja Meurer hat ihr eine sagenhafte Welt geschaffen. Nicht einfach nur runter erzählt sondern sehr schön detailliert beschrieben. Die Magie kommt auch hier nicht zu kurz. Das schöne ist die besondere Liebesbeziehung zwischen dem Menschen Person Gwenael und dem Orc. Solch eine Liebesbeziehung habe ich noch nirgends wo anders gelesen. Spannung ist hier in Die Seelenlosen sehr sehr groß geschrieben. Ein Krimi vom feinsten. Alleine die Maschinen haben es mir angetan. Die Welt ist groß und weit reichend. Die angegebene Altersfreigabe(die ich finde jedes Buch haben sollte) ist hier gerecht, da die Autorin sehr blutig schreibt. Mir hat dies sehr gut gefallen. Für Fans von Fantasy mit einer guten Portion Krimi und Leidenschaft ein muss, Zuletzt möchte ich noch erwähnen das der Cliffhanger am Ende sagenhaft war. Ich bin gespannt wo die Geschichte noch hinführt. Große Klasse.

zu Erwerben: Amazon

1 Kommentar: